HOWLING TIMBER's Kinder


 

Howling Timber's Kinder? Sind das die jungen Welpen von Howling Timber's Siberian Huskys?


Fast richtig. Wir meinen tatsächlich «Welpen», aber in diesem Zusammenhang die Welpen von Menschen. Wir lieben Kinder und möchten mit unseren Huskys einmalige und nachhaltige Erlebnisse und Abenteuer ermöglichen, fern von der Alltagshektik, fern von Leistungsdruck und fern von Kommerz.  Huskys sind bei uns der  Anziehungspunkt und Kinder der Mittelpunkt.  Bei unseren Veranstaltungen geht es um Erlebnisse mit den Hunden, die Freude an Bewegung, um Beziehung, um Natur, um Gefühle, um LEBEN, um Freude und ums Glücklichsein.

Der «Lohn» für unsere Investition an Zeit sind lachende Kinderseelen und leuchtende Augen.

Unsere Motivation für die Arbeit mit Kindern liegt nicht darin begründet, damit Geld zu verdienen. Geld ist wichtig für Futter, für den Tierarzt, für die Gesundheit, um Leben zu können und um die Hundesteuer zu bezahlen. Deswegen sind wir dankbar um jeden Beitrag in unsere «Hundekasse». Aber Geld darf nie der Grund sein, damit ein Kind nicht an einem Huskyabenteuer teilnehmen kann. 

 

Seit bald 20 Jahren bieten wir Ferienpassangebote vornehmlich für den «Fäger» in Bern an, aber auch für andere Gemeinden und Schulen.

Auf Anfrage führen wir auch private Anlässe durch.

 

Nachfolgend die Veranstaltungen, die wir aktuell beim «Fäger» anbieten. Wenn du nicht in einer dem Fäger angeschlossenen Gemeinde wohnst, aber trotzdem mitmachen willst, musst du mit uns persönlich Kontakt aufnehmen.

 

Diese oder ähnliche Angebote können wir auch für andere Gemeinden  oder Schulen, für Kinderheime oder andere Organisationen oder auch privat durchführen. Varianten sind individuell möglich.  Bei Interesse einfach Kontakt aufnehmen.

Wir bevorzugen kleine, überschaubare Gruppen, damit eine individuelle und persönliche Betreuung und Begleitung der Kinder möglich ist.

 


Huskytrail - Biketour mit Huskys

Zwei Dutzend reinrassige Siberian Huskys ziehen in zwei oder drei Teams einen Dogcart, auf dem je 1-3 Kinder mitfahren können. Die anderen Kinder begleiten die Teams auf dem Bike. Regelmässig wechseln wir ab: die Kinder auf dem Dogcart schnappen sich ein Bike (irgend eines, vielleicht nicht unbedingt dein eigenes) und andere Kinder nehmen auf dem Dogcart Platz. Auf diese Weise touren wir gemütlich kreuz und quer durch den Forstwald. In der Mitte machen wir eine längere Pause, wo die Hunde etwas zum knabbern erhalten und du dein mitgebrachtes Picknick essen kannst. Du erfährst vieles über Huskys und Hunde allgemein und lernst wichtige Dinge im Umgang mit Hunden. Du wirst garantiert jede Menge Spass haben, ausgiebig mit den Huskys kuscheln können und deren unglaubliche Energie und das liebevolle Wesen pelz- und hautnah erleben. Und ziemlich sicher wirst du am Ende genau so hundemüde sein wie die Huskys. Aber dieses Erlebnis mit den Tieren in der Natur wird dir bestimmt lange in Erinnerung bleiben. Das zweite Huskyteam ist unser Partner Norbert Ramseier von «Huskydream». Übrigens: Erwachsene dürfen auch mitfahren (mit dem Bike), ohne Anmeldung, auch spontan, und kostenlos.
*Bei einem Anlass dieser Art mit nur einem Hundeteam halbiert sich auch die Anzahl der max. Anzahl Teilnehmer.

Für Kinder von 9-14 Anzahl Kinder: min. 1, max 12 oder 6* Kosten:  CHF 50, mit Kulturlegi 10 Ort: Forstwald bei Bern, Treffpunkt hier

Husky - Trekking

Dieses Abenteuer richtet sich an sportlich ausdauernde Jungen und Mädchen.

Zuerst triffst du unser Rudel zu Hause im Huskypark. Dann wählen wir einen Husky für dich aus, passen ihm ein Trekking-Geschirr an und dir einen breiten Bauchgurt. Und dann wandern wir los (zu Fuss!). Dein Husky ist an der elastischen Leine mit Karabinern fest mit dir verbunden, du kannst ihn also weder loslassen noch verlieren. Dafür wird er dich kräftig ziehen und du musst aufpassen, ihn bremsen zu können und nicht hinzufallen. Bergauf mag das Ziehen des Huskys noch bequem sein, kann aber trotzdem ganz schon anstrengend werden. Unser Ziel ist der Chasseral, die Antenne, die du sogar von Bern aus sehen kannst. Wir nehmen nur das Allernötigste für unterwegs mit, etwas zu trinken, ein-zwei Energieriegel. Ein paar der Huskys werden einen kleinen Rucksack tragen.

 

Achtung: Das ist keine gemütliche Wanderung, die Huskys kennen sowas wie gemütlich nicht. Ihr unbändiger Wille zu Laufen, und zwar lieber etwas schneller als du normalerweise läufst, wird zu den grössten Herausforderungen gehören. Eine gute sportliche Kondition ist Voraussetzung, um an diesem Trekking mitmachen zu können. 

 

Vom Huskypark in Lamboing auf den Chasseral sind es rund 16 km und 1000 m Aufstieg. Dafür werden wir 3-4 Stunden brauchen. Und weil wir erst am Abend starten, laufen wir in die Nacht hinein und werden mit etwas Wetterglück Mond und Sterne und eine grandiose Aussicht geniessen können. Für den Rückweg lassen wir uns mit Autos abholen.

Zurück im Huskypark - es ist inzwischen bald Mitternacht! - gibt's für Zwei- und Vierbeiner noch etwas zu essen. Dann suchst du dir im Huskypark einen Schlafplatz (bei trockenem Wetter unter freiem Himmel) und versinkst schon sehr bald ins Land der Träume - vielleicht sogar mit einem ebenfalls zufrieden schlafenden Husky im Arm. Am Morgen gibt's dann Ausschlafen, Huskykuscheln und Frühstück.  Den Morgen im Huskypark verbringst du mit Beziehung und Vertrauen üben untereinander und mit den Hunden. Wird es dir gelingen, deinen Husky über den Hindernisparcour zu führen. Wirst du selber den Mut und das Vertrauen haben, dich von einem Kameraden oder einem Erwachsenen durch den Parcour führen zu lassen? Um das ganze noch eindrücklicher zu erleben, probierst du den Parcour barfuss und mit geschlossenen Augen. Du erfährst spannende Gefühle, Eindrücke und Sinneswahrnehmungen, die du bisher vielleicht nicht gekannt hast. Lass dich überraschen. 

Ein gemütliches Brätlä wird dieses Abenteuer beenden.

Du wirst garantiert viel Freude und ein tolles Erlebnis in deinem Kopf und in deinem Herzen mit nach Hause nehmen. Plus ein paar Hundehaare.

 

Das Husky-Vollmond-Trekking ist eine Sondervariante in einer Vollmondnacht.  Das "Programm" wie oben, aber mehr oder wenige in umgekehrter Reihenfolge. Für das Trekking auf den Chasseral starten wir nach wenig  schlafen mitten in der Nacht etwa um 3 Uhr!  Dabei laufen wir bei Vollmond in den beginnenden Tag hinein und geniessen auf dem Chasseral den Sonnenaufgang und das Frühstückbuffet im Restaurant.

 

Für Kinder und Jugendliche von 10-16
wobei das Alter nicht entscheidend ist, manchmal sind jüngere Kinder fitter als ältere
Anzahl Kinder: 2 - 5 Kosten: CHF 80 Ort: Lamboing
Angehörige Erwachsene können das Trekking inkl. Übernachtung auch mitmachen, aber nur, wenn ihr Kind dies ausdrücklich wünscht.